Nachdem der Winter in den Bergen schon Einzug gehalten hat, ist der erste Schnee in den tieferen Lagen nun auch bereits in Sicht. Wer bisher in München und Umgebung noch keinen Winterdienst beauftragt hat, sollte dies nun schleunigst tun.
Die Vorteile eines Winterdienstes liegen auf der Hand: die Winterdienst-Profis kümmern sich um das zeitige Räumen des Neuschnees im Außenbereich, das Ausbringen von Streugut und um alle Belange die notwendig sind, um nach den gesetzlichen Vorgaben auf Grundstücken und Bürgersteigen die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer zu gewährleisten.

Winterdienst in München

Damit die Wege, Zufahrten und Gehsteige sich im Winter in Verbindung mit Nässe und Kälte nicht in rutschige Oberflächen verwandeln, wird vorbereitend im Herbst zuerst das gesamte Laub entfernt. Bei kalten Temperaturen bringt der Winterdienst Streugut auf Wege und Bürgersteige auf. Bei Neuschnee wird der Schnee zuerst weggeräumt und dann das Streugut ausgebracht. Unser Winterdienst verfügt über langjährige Erfahrung in diesem Bereich und hat alle benötigten Maschinen und Gerätschaften. Unsere Profis sorgen in München und Umgebung seit dem 1. November wieder mit ihrem Fuhrpark für die rechtskonforme Umsetzung des Winterdiensts und passen diesen den klimatischen sowie örtlichen Gegebenheiten optimal an.

Schmutzmatten für Innenräume

Für den Schutz der Bodenbeläge vor Schmutz und Beschädigungen durch Streugut empfiehlt es sich Schmutzmatten in den Eingangsbereich der Innenräume auszulegen. Die Schmutzmatten nehmen an den Schuhen hereingetragen Feuchtigkeit auf und Schützen die Bodenbeschläge vor Beschädigungen durch Nässe sowie Splitt-Steinchen. Zusätzlich sorgen Schmutzmatten dafür, dass Bodenbeläge der Innenräume nicht durch Nässe zur Rutschpartie werden können. Als Dienstleister übernehmen wir den regelmäßigen Tausch und die Reinigung der Schmutzmatten, damit den gesamten Winter hinweg der Eingangsbereich gepflegt bleibt.

Regelmäßige Unterhaltsreinigung im Winter in München

Damit auch die Innenräume durch die winterbedingte Verschmutzung nicht zusätzlich belastet werden, empfiehlt es sich die Intervalle der Unterhaltsreinigung während der Wintermonate zu verkürzen. Durch die regelmäßige Unterhaltsreinigung wird anfallender Staub sowie Verschmutzungen durch Nässe an den Schuhen und der Kleidung zeitnah entfernt. Dies trägt zum Schutz der Bodenbeläge und des Mobiliars bei. Auch an den Schuhen hereingetragenes Streugut wird entfernt, so dass Beschädigungen der Bodenbeläge vorgebeugt werden können. Durch die häufige Unterhaltsreinigung bleibt auch in den Wintermonaten das saubere und gepflegte Erscheinungsbild der Innenräume erhalten.

Bild: Pixabay