Was für ein Jahr geht da zu Ende! Die meisten von uns schauen auf schwierige Monate zurück mit Angst um die Gesundheit und um die wirtschaftliche Existenz. Wir alle mussten uns an viel Neues gewöhnen, uns ständig wieder anpassen, teils heftige Verluste hinnehmen. Das haben wir bei unseren MitarbeiterInnen genauso miterleben müssen wie bei unseren Kunden, aber haben das natürlich auch selbst erfahren.

Im Corona-Jahr 2020 haben sich auch die Ansprüche an die Gebäudereinigung wesentlich verändert. Es geht nicht mehr nur um sauber, sondern immer mehr auch um hygienisch sauber, was in diesem Fall dann auch “sicher” bedeutet. Noch nie haben wir so viele Aufträge zur desinfizierenden Reinigung erhalten wie jetzt, sind mit Desinfektionsmitteln und teilweise auch mit unseren Vernebelungsmaschinen ausgerückt, um entweder vorsorglich oder aber auch nach Infektionsfällen wieder für ein sicheres Umfeld zu sorgen.

Auch mussten wir uns stark damit auseinandersetzen, wie wir unser eigenes Personal schützen können, das teils auch in Bereichen mit Publikumsverkehr oder in medizinisch sensiblen Bereichen arbeitet. Die Beschaffung von Desinfektionsmittel für sie und auch für unsere Kunden war zumindest anfangs durchaus herausfordernd, Schutzkleidung musste in großem Umfang zur Verfügung stehen und auch einige Reinigungsabläufe an Corona-Bedingungen angepasst werden. Bei all dem haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer vorbildlich mitgezogen und ihren Beitrag dazu geleistet, dass unsere Kunden sich weiterhin auf uns verlassen konnten. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön!

Die Belastungen, die Corona für unsere Kunden bedeutet haben, haben wir auch sehr unmittelbar erfahren. Die Gastronomie hat es am schwersten getroffen, was uns unendlich leid tut, denn wir wissen, wie hart unsere Kunden aus diesem Bereich immer arbeiten, um ihre Gäste zufriedenzustellen. Dass sie unverschuldet in existenzielle Nöte geraten sind, trifft uns sehr. Auch der Handel hat nach Schließungen und schwachen Absatzzahlen schwer zu kämpfen. Das macht uns natürlich auch selbst zu schaffen, denn in vielen Objekten wird entweder gar nicht mehr oder seltener als sonst gereinigt, so auch in den vielen Büros, die nun aufgrund von Home Office verwaist sind.

Doch bei all den schlimmen Corona-Erlebnissen haben wir auch jede Menge Verständnis, Zusammenhalt und Mut erfahren. Und es sind diese Erfahrungen, die uns jetzt in der Weihnachtszeit auch Hoffnung und Zuversicht geben, dass wir alle zusammen da irgendwie durchkommen. Und das wünschen wir auch unseren MitarbeiterInnen und Kunden.

Vielen Dank an unsere Kunden, die uns auch in dieser Zeit ihr Vertrauen geschenkt haben! Wir wünschen Ihnen von Herzen, dass Sie so unbeschadet wie möglich durch die Pandemie kommen!

Besten Dank auch an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – Ihr seid klasse und wir sind stolz darauf, wie ihr das bisher gemeistert habt!

Bleibt alle gesund!

Weihnachtsgruß